Digitalisierung & Dienstleistungen
Auswählen. Ausschreiben. Austauschen.
Wir schaffen AAA-Transparenz.
DIGI.REPORT

Wortmann AG / Bilanz 2018
Umsatz gegen den Trend gesteigert

Die Wortmann AG im westfälischen Hüllhorst erwirtschaftete 2018 sieben Prozent mehr Umsatz als im Jahr zuvor. Der Bereich Service und Dienstleistungen wuchs überdurchschnittlich stark.

Trotz des anhaltenden Preisverfalls im IT-Sektor stieg der Umsatz der Wortmann AG im Geschäftsjahr 2018 mit rund 645 Mitarbeitern von 700 Millionen Euro auf über 745 Millionen Euro an. Auch in den Jahren zuvor hatte es deutliche Zuwächse bei den Erlösen gegeben.

„Die Geschäftsentwicklung im Unternehmen verläuft sehr erfreulich“, kommentiert Vorstandsvorsitzender Siegbert Wortmann das Ergebnis. „Alle Bereiche haben im Geschäftsjahr zum Wachstum beigetragen und wir verzeichnen eine unverändert gute Nachfrage.“ Über die Profitabilität machte er keine quantitative Aussage. 2016 hatte das Unternehmen eine Umsatzrendite (nach Steuern) von 3,5 Prozent erreicht.

Nächste Erweiterungsstufe für die „Terra-Cloud“ angekündigt

Überdurchschnittlich stark wuchs der Bereich Service und Dienstleistungen. Hier verzeichnete das Unternehmen ein Plus von rund 30 Prozent. Der Umsatz im Bereich der Auslandsaktivitäten stieg im Stammgeschäft mit Fachhändlern und Systemhäusern um über 22 Prozent.

Wortmann ist seinem Kerngeschäft, der Herstellung und dem Vertrieb von IT-Hardware, treu geblieben. Inzwischen aber versucht sich das Unternehmen auch als Cloud-Provider. Die „Terra-Cloud“ ging vor wenigen Jahren an den Start. Für Ende 2019 kündigte Wortmann die nächste Erweiterungsstufe an.


Veröffentlicht am 28.01.2019