Digitalisierung & Dienstleistungen
Auswählen. Ausschreiben. Austauschen.
Wir schaffen AAA-Transparenz.
DIGI.REPORT

IBM / Bilanz 2018
Fehlende Bodenhaftung

Der IBM-Konzern hat das Geschäftsjahr 2018 mit stagnierendem Umsatz und einem starken Zuwachs beim Gewinn abgeschlossen. Die Konzentration auf das Cloud-Geschäft hat bislang keine erkennbaren Impulse ausgelöst.

Die Umsätze der IBM Corp. summierten sich zum 31. Dezember 2018 auf 79,6 Milliarden Euro. Das waren 0,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Stagnation zog sich gleichermaßen durch alle Geschäftsbereiche (Cognitive Solutions, Global Business Services, Technology Services & Cloud Platform. Systems und Global Financing).

Einen Erfolg meldete der Konzern beim Gewinn. Der stieg um 50 Prozent auf 8,7 Milliarden Euro. Damit sprang die Rendite auf 11,0 Prozent, lag aber auch damit weit unter den Werten früherer Jahre.

Red Hat soll die digitale Brücke zwischen den Rechenzentren schlagen

Die Cloud-Strategie von Konzern-Chefin Virginia Rometty hat bislang keine erkennbaren Erfolge gezeigt. Vielmehr scheint es, als ob das Unternehmen nach dem Aufstieg in die Wolke wieder mehr Bodenhaftung braucht. Im Herbst 2018 kündigte IBM an, mit RedHat einen führenden Anbieter von Open Source-Betriebssystemen für den Wahnsinnspreis von knapp 34 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Noch ist der Deal nicht perfekt, mit dem Abschluss wird erst in der zweiten Jahreshälfte 2019 gerechnet. Für IBM aber ist er äußerst wichtig. Er soll helfen, die digitale Brücke zwischen den Rechenzentren seiner Kunden und den eigenen Rechenzentren zu schlagen. Offenbar sind zu wenige Kunden bereit, ihre Daten ausschließlich IBM anzuvertrauen.

Ob sich die Übernahme rechnet, steht in den Sternen. Denn für einen Jahresumsatz von 2,9 Milliarden US-Dollar, den Red Hat zuletzt erwirtschaftete, ist IBM bereit, mehr als die 11-fache Summe auf den Tisch zu blättern. Der Kaufpreis summiert sich auf 43 Prozent des Jahresumsatzes der IBM. Obwohl es sich damals nur um eine Ankündigung handelte, hat sich der abgestürzte Aktienkurs davon bislang nicht erholt.

IBM Corp.

Geschäftsjahr 1 Umsatz (Mrd. $) Gewinn (Mrd. $) Rendite (%)
2018 79,6 8,7 11,0
2017 79,1 5,8 7,3
2016 79,2 11,9 15,0
2015 81,7 13,4 16,4
2014 92,8 12,0 12,9
2013 99,8 16,5 16,5
2012 104,5 16,6 15,9
2011 106,9 15,9 14,9
2010 99,9 14,8 14,8
Quelle: IBM; Geschäftsjahr: bis 31.12.

Veröffentlicht am 03.02.2019




Weitere Artikel zu IBM


Unternehmensbilanzen zu IBM