Digitalisierung & Dienstleistungen
Auswählen. Ausschreiben. Austauschen.
Wir schaffen AAA-Transparenz.
DIGI.REPORT

Digitale Transformation / IHK Lüneburg-Wolfsburg
Neues Netzwerk bringt Mittelstand und Startups zusammen

Die INNI Ideenschmie.de soll für den Austausch von Digitalkompetenz sorgen und die Region für Start-ups und Fachkräfte attraktiver machen.

fuenffuerfuenfzig.jpg/

Junge Startups profitieren von der Erfahrung und vom Netzwerk bestehender kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), diese wiederum von der Digitalkompetenz der Gründer – mit der INNI-Ideenschmie.de hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg eine Plattform zum gezielten Austausch gestartet – sowohl online als auch offline: Bei Veranstaltungen und Workshops sollen beide Gruppen ebenso zusammen kommen, wie sie über die Website INNI-Ideenschmie.de Informationen erhalten.

Eine gute Idee, findet auch die NBank, die das Projekt über die Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen mit 155.860 Euro aus ESF und Landesmitteln fördert.

 „Gerade angesichts der Digitalisierung zahlreicher Prozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen, kann die Zusammenarbeit mit Start-ups eine Win-win-Situation für alle Beteiligten ergeben“, sagt Karol Baginski, IHK-Netzwerkberater für Mittelstand & Startups. „Der Mittelstand kann durch Kooperationen beispielsweise Produkt- und Serviceinnovationen entwickeln, die Gründer wiederum erhalten einen Marktzugang und lernen die Strukturen potenzieller Kunden kennen.“

„Nicht immer gelingt den Gründern der Markteinstieg."

Hinzu komme aber noch ein weiterer Aspekt: „Nicht immer gelingt den Gründern – aller innovativer Ideen zum Trotz – der Markteinstieg. Manche entschließen sich, ihre Kompetenz als Mitarbeiter in bestehende Unternehmen einzubringen.“ Die INNI-Ideenschmiede will daher auch dafür sorgen, dass Gründer, die oft aus dem universitären Umfeld kommen, als Fachkräfte in der Region erhalten bleiben.

Außerdem bietet das INNI-Netzwerk Kontakte zu weiteren Netzwerkpartnern, die sowohl Gründer als auch für Unternehmer unterstützen können. „Ob zu den Themen Gründung, Finanzierung, Innovationen, Nachfolge oder auch Venture-Capital, wir vermitteln die richtigen Ansprechpartner und geben Impulse für Kooperationen“, sagt Baginski.


Veröffentlicht am 26.09.2019



Assoziierte Fokusthemen