Digitalisierung & Dienstleistungen
Auswählen. Ausschreiben. Austauschen.
Wir schaffen AAA-Transparenz.
DIGI.REPORT

IT-Sicherheit / Markt
Wachstum auf allen Ebenen

IT-Sicherheits-Dienstleister verzeichnen Rekorde bei den Umsätzen - die Fachmesse it-sa bei Ausstellern und Besuchern.

IT-Sicherheit.jpg/

Technologien und Lösungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit sind gefragt wie nie: Im laufenden Jahr geben Unternehmen in Deutschland voraussichtlich 4,6 Milliarden Euro für Hardware, Software und Services im Bereich IT-Sicherheit aus – ein Allzeithoch und zehn Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2018. Für das Jahr 2020 ist ein weiteres Wachstum um 7,5 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro prognostiziert. Das zeigen Berechnungen der Marktforscher von IDC im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

„Unternehmen und Behörden haben die enorme Bedeutung von IT-Sicherheit erkannt und investieren“, sagte Ursula Morgenstern, Mitglied im Bitkom-Hauptvorstand, anlässlich der Eröffnung der IT-Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg. Morgenstern: „Das digitale Wettrüsten zwischen Cyberkriminellen, Nachrichtendiensten und Unternehmen geht in die nächste Runde. IT-Sicherheit ist auch langfristig ein Wachstumsmarkt.“

Dienstleistungen den größten Anteil am Gesamtmarkt aus

Mit 53 Prozent machen Dienstleistungen den mit Abstand größten Anteil am Gesamtmarkt aus. Die Ausgaben belaufen sich im Jahr 2019 auf voraussichtlich 2,4 Milliarden Euro, ein Plus von 10,2 Prozent. Für IT-Sicherheitssoftware geben Unternehmen in Deutschland 1,4 Milliarden Euro aus, das sind 9,9 Prozent mehr als im Vorjahr. 780 Millionen Euro entfallen auf Geräte und Hardware (plus 9,6 Prozent). „Trotz der steigenden Ausgaben haben vor allem viele kleinere Unternehmen immer noch Nachholbedarf beim Thema IT-Sicherheit“, so Morgenstern. „Neben einem robusten IT-Sicherheitsmanagement gilt es vor allem, die eigenen Mitarbeiter entsprechend zu schulen und Prozesse für den Notfall aufzusetzen.“

Der Wachstumstrend schlug sich auch in neuen Aussteller- und Besucherrekorden auf der IT-Sicherheitsfachmesse it-sa nieder, die vom 8. bis 10. Oktober 2019 in Nürnberg stattfand. Die Zahl der Aussteller stieg um rund acht Prozent auf 753, die Zahl der Besucher kletterte um neune Prozent auf 15.632. Erstmals fand die Messe in vier Hallen statt.

it-sa - Besucher- und Ausstellerzahlen
Jahr Besucher Aussteller
2019 15.632 753
2018 14.290 696
2017 12.780 630
2016 10.181 489
2015 9.015 428
2014 7.390 385
2013 6.945 358
2012 6.308 334
2011 5.804 321
Quelle: Messe Nürnberg, AUMA

Veröffentlicht am 11.10.2019



Assoziierte Fokusthemen