Digitalisierung & Dienstleistungen
Auswählen. Ausschreiben. Austauschen.
Wir schaffen AAA-Transparenz.

Fokusthema: Von der HR-Suite bis in die Business Cloud

Foto: Von der HR-Suite bis in die Business Cloud

Experten für Sage-Anwendungen finden

Sie wollen Ihre ERP-, CRM oder HR-Anwendung mit Sage auf den aktuellen Stand der Technik bringen?
Sie interessieren sich für einen Umzug Ihrer Sage-Lölsung in die Business Cloud?

Recherchieren Sie hier den Sage-Dienstleister, der am besten zu Ihrem Projekt passt. Schnell. Anonym. Kostenfrei.


  • Geben Sie die ersten beiden Ziffern der PLZ-Region ein. Bundesweit haben wir aktuell 61 Sage-Dienstleister gelistet.



  • Grenzen Sie Ihre Suche durch bis zu acht Filter individuell ein.
  • Das Fokus-Thema "Von der HR-Suite bis in die Business Cloud" umfasst u.a. diese Spezial-Themen: Sage, PC-Kaufmann, Office Line, Sage 50, Sage 100, ERP, Sage X3.




  • Sichern Sie die Wahl eines Sage-Dienstleisters durch eine Ausschreibung ab.




  • Erfahren Sie, wie andere Marktteilnehmer den Sage-Dienstleister Ihrer Wahl bewerten.
  • Registrieren Sie sich für die ANWENDER.COMMUNITY.




  • Lesen Sie die neuesten DIGI.REPORT-Beiträge zum Thema "Sage".

    CompData Computer GmbH / Bilanz 2018 800 Kunden

    Die CompData Computer GmbH aus Albstadt hat 2018 einen Rekordumsatz in Höhe von 12,5 Millionen erzielt. Für 2019 erwartet das Management von fünf bis zehn Prozent.

    weiterlesen

    Sage Deutschland / HR-Software Fachkräftemangel treibt Umsatzrekord

    In Deutschland wuchs das Softwarehaus Sage zuletzt überdurchschnittlich stark, vor allem im HR-Bereich. Das Unternehmen profitiert von den steigenden Anstrengungen seiner Kunden, qualifiziertes Fachpersonal zu finden. Die Vertriebspartner CompData und Starke Datensysteme äußern Lob und Kritik – und bewerten die Relevanz der Cloud-Angebote für das eigene Geschäft zurückhaltend.

    weiterlesen

    Sage Group plc. / Bilanz 2018 Rückschlag für die Cloud-Strategie

    Das britische Softwarehaus Sage hat bei Umsatz und Gewinn auch im Geschäftsjahr 2018 neue Rekorde geschrieben. Der rasante Vertrauensverlust der Investoren wurde dadurch zwar gestoppt. Die Wachstumsstrategie des Unternehmens aber steht mehr denn je in Frage.

    weiterlesen