Digitalisierung & Dienstleistungen
Auswählen. Ausschreiben. Austauschen.
Wir schaffen AAA-Transparenz.

DIGI.REPORT


ITK-Markt Deutschland / Prognose

Informationstechnik ist Wachstumstreiber

Der Branchenverband Bitkom erwartet bei Umsätzen und Beschäftigung in desem Jahr wieder ein starkes Plus.

ratgeber.jpg/

Nach Ansicht des Branchenverbandes Bitkom stellt die Digitalisierung in Deutschland alle Zeichen auf Wachstum. Im Markt für IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik sollen die Umsätze daher 2019 auf 168,5 Milliarden Euro steigen. Das wären 1,5 Prozent mehr als 2018. Im vergangenen Jahr übertraf der ITK-Markt die Wachstumsprognose. Die Umsätze stiegen um 2,0 Prozent auf 166,0 Milliarden Euro. Zu Jahresanfang war der Bitkom noch von einem Wachstum von 1,7 Prozent ausgegangen.

Informationstechnik ist Indikator für Digitalisierung

Laut Bitkom bleibt die Informationstechnik der wichtigste Wachstumstreiber und baut ihre Bedeutung als größter Teilmarkt der Branche aus. Die Umsätze steigen laut Bitkom-Prognose dieses Jahr um 2,5 Prozent auf 92,2 Milliarden Euro. Am stärksten wächst das Software-Segment, das ein Plus von 6,3 Prozent auf 26,0 Milliarden Euro verzeichnet. Der Markt für IT-Dienstleistungen, die etwa das Projektgeschäft und IT-Beratung einschließen, wächst ebenfalls überdurchschnittlich um 2,3 Prozent auf 40,8 Milliarden Euro. Leicht rückläufig entwickelt sich dagegen das Hardware-Geschäft mit einem Minus von 0,7 Prozent auf 25,4 Milliarden Euro. Den Erwartungen zufolge werden die Umsätze etwa mit klassischen Desktop-PCs ( 8,4 Prozent), Servern ( 7,0 Prozent) und Multifunktionsdruckern (- 3,8 Prozent) deutlich zurückgehen.

Die Telekommunikation ist seit dem vergangenen Jahr (+ 1,6 Prozent) wieder im Aufwärtstrend. 2019 legt der Markt voraussichtlich um 1,1 Prozent auf 67,3 Milliarden Euro zu. Steigende Umsätze werden sowohl für Dienste als auch für Endgeräte und Infrastruktur erwartet. Mit Telekommunikationsdiensten werden nach Bitkom-Berechnungen 49,2 Milliarden Euro umgesetzt (+ 0,8 Prozent). Das Geschäft mit Endgeräten wächst auf 11,0 Milliarden Euro (+ 2,0 Prozent), Investitionen in die Infrastruktur steigen auf 7,1 Milliarden Euro (+ 1,6 Prozent).
Ganz anders entwickelt sich die Unterhaltungselektronik. Sie schreibt im zweiten Jahr in Folge rote Zahlen. Der mit Abstand kleinste ITK-Teilmarkt schrumpft 2019 voraussichtlich um 5,0 Prozent auf 9,0 Milliarden Euro. Berg: „Der Markt für Consumer Electronics schrumpft, weil die Absatzzahlen zurückgehen. Zwar steigen in vielen Kategorien die Durchschnittspreise pro Gerät, etwa für Fernseher, aber das kann das Absatzminus nicht kompensieren.“

40.000 neue Jobs 

Bis zum Jahresende sollen laut Bitkom in der ITK-Branche voraussichtlich 1,174 Millionen Menschen beschäftigt sein. Das entspricht einem Plus von 40.000 Jobs und einem Anstieg um 3,5 Prozent im Vergleich zu 2018. „Die Digitalisierung treibt den Markt und ist ein Garant für mehr Arbeitsplätze“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Die Geschäfte von Software-Häusern und IT-Dienstleistern laufen besonders gut. In diesen Bereichen entstehen mit Abstand die meisten Jobs.“ Seinen Aussagen zufolge sind in der Bitkom-Branche in den vergangenen fünf Jahren mehr als 150.000 Jobs entstanden.

ITK-Markt Deutschland - Umsätze nach Sparten (Mrd. €)
Jahr Gesamt IT 2 TK 3 UE 4
2019 1 168,5 92,2 67,3 9,0
2018 166,0 89,9 66,6 9,5
2017 162,7 87,2 65,5 10,0
2016 157,9 82,8 65,9 9,0
2015 157,6 80,9 67,1 9,0
2014 153,2 77,8 65,2 10,2
2013 151,2 74,7 65,6 10,9
2012 151,7 73,0 65,9 12,8
2011 148,1 71,2 64,2 12,7

Quelle: BITKOM, Februar 2018; 1 = Prognose; 2 = Informationstechnologie; 3 = Telekommunikation; 4 = Unterhaltungselektronik

 

IT-Markt Deutschland - Umsätze nach Segmenten (Mrd. €)

Jahr Gesamt IT-Services Software IT-Hardware
2019 1 92,2 40,8 26,0 25,4
2018 89,9 39,9 24,4 25,6
2017 87,2 39,0 23,0 25,2
2016 82,8 38,1 21,6 23,0
2015 80,9 37,2 20,4 23,4
2014 77,8 36,2 19,1 22,5
2013 74,7 35,4 18,1 21,2
2012 73,0 34,8 17,3 20,9
2011 71,2 34,1 16,4 20,8
Quelle: BITKOM, Februar 2018; 1 = Prognose

 

TK-Markt Deutschland - Umsätze nach Segmenten (Mrd. €)
Jahr Gesamt TK-Endgeräte TK-Infrastruktur TK-Dienste
2019 1 67,3 11,0 7,1 49,2
2018 66,6 10,7 7,0 48,9
2017 65,5 10,2 6,9 48,5
2016 65,9 10,1 6,8 49,0
2015 67,1 11,3 6,5 49,3
2014 65,2 9,3 6,3 49,6
2013 65,6 9,3 6,1 50,2
2012 65,9 8,8 5,9 51,2
2011 64,1 7,1 5,8 51,2
Quelle: BITKOM, Januar 2019; 1 = Prognose

 

Veröffentlicht am 15.01.2019